Aktuelles

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 8. WILDSCHÜTZ-KLOSTERMANN-MARKT

Grußwort Marketinggemeinschaft Stadt Lichtenau/Westfalen e.V.

vorstand_marketinggemeinschaft

Zum 8. Wildschütz-Klostermann-Markt begrüßen wir alle Gäste aus den 15 Dörfern und der umliegenden Region ganz herzlich in Lichtenau. Besondere Grüße möchten wir an unseren Schirmherrn Assessor jur. Peter Gödde, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe und an Karl-Josef Hustadt als unseren Wildschütz Hermann Klostermann richten.

Wir freuen uns sehr mit unserer heutigen Ausgabe „DIE15“ unseren waldreichen Markt zum achten Mal ankündigen zu dürfen. Mit über 120 Ausstellern verwandelt sich die Stadt Lichtenau am ersten Oktoberwochenende wieder in einen Wald mit vielen attraktiven Aktionen und vielfältigen Programmpunkten.

Neu in diesem Jahr ist die Marktmeilenverlängerung über die Schützenstraße bis hin zum Schützenplatz. Neben dem Rathaus bieten dann der Schützenplatz und die Schützenhalle ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Top-Bands aus der Region bis spät in die Nacht. Im Klostermann-Festzelt und „Waldbiergarten“ darf wildes „Spanferkel“ geschlemmt und kühles Klostermann-Bräu genossen werden.

Ferner rufen wir erstmals gemeinsam mit dem Westfälischen Volksblatt zur 1. DIE15-VEREINSRALLYE auf. Auf der Suche nach dem „DIE15-Gewinnerverein“ sind eine Menge Geschicklichkeit, Wissen und Schnelligkeit auf der Marktmeile gefragt. Es winken insgesamt 1000,-€ für die Vereinskasse.

Schlendern Sie nun über unseren Markt, der sich wieder in ein buntes „Waldkleid“ bestehend aus zahlreichen Marktständen, naturnahen Walderlebnissen und heimischen Betrieben verwandelt. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich auf unsere prächtigen Greifvögel, imposanten Forstmaschinen, lautes Kunsthandwerk mit der Motorsäge oder auf das leckere „wilde Spanferkel“.

Einfach kurz um gesagt: Kommen Sie mit Ihrer ganzen Familie am 1. und 2. Oktober in die Stadt Lichtenau und genießen Sie unseren Markt mit allen Sinnen! Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihre Marketinggemeinschaft Stadt Lichtenau/Westfalen e.V.

 

___________________________________________________

 

Grußwort des Schirmherrn, Hauptgeschäftsführer Ass. jur. Peter Gödde, Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe

Peter Gödde - Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe - Vorstand

Peter Gödde – Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe – Vorstand

 

Liebe Lichtenauer,

Liebe Gäste des Wildschütz-Klostermann-Marktes,

gern habe ich die Aufgabe der Schirmherrschaft für den 8. Wildschütz-Klostermann-Markt in Lichtenau übernommen.

Der Wildschütz-Klostermann-Markt ist einzigartig, vielfältig, traditionell und zugleich modern und ein hervorragendes Aushängeschild für Lichtenau.

Hier präsentieren sich Gewerbetreibende, Vereine und Bürger mit unterschiedlichsten Aktivitäten und Produkten und zeigen eine beeindruckende Leistungsvielfalt und die großen Potentiale, die in der Stadt Lichtenau und den 15 Ortsteilen vorhanden sind.

Lichtenau hat ja eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen. In ca. 230 Betrieben sind über 2.000 zukunftssichere Arbeitsplätze vorhanden, davon allein etwa 150 Betriebe aus dem Handwerk mit ca. 40 Ausbildungsplätzen.

So wie Lichtenau insgesamt sich den Themen der Holzwirtschaft, aber auch des holzverarbeitenden Handwerks und den erneuerbaren Energien verschrieben hat, finden sich diese Schwerpunkte eben auch in der Ausprägung der Betriebsstrukturen und der Arbeitsplätze wieder.

Allein die beeindruckende Zahl von 25 Tischlereien und Zimmereien kann ich hier nennen, die traditionell einen besonderen Schwerpunkt auf dem Wildschütz-Klostermann-Markt einnehmen.

Lichtenau hat sich bereits vor vielen Jahren mit diesen Schwerpunkten modern aufgestellt und im Grunde genommen sich sehr früh schon den Herausforderungen der Energiewende einerseits gestellt, aber auch dem vorbildlichen Einklang mit der Natur und der Bedeutung nachwachsender Rohstoffe andererseits.

Hierzu leisten auch gerade die Handwerksbetriebe einen hervorragenden Beitrag.

Aber auch die übrigen Angebote des Wildschütz-Klostermann-Marktes sind ein Spiegelbild der wunderschönen Region und bieten allen Besuchern ein interessantes Spektrum, tolle Eindrücke und natürlich auch ein buntes Rahmenprogramm.

Ich freue mich, wenn möglichst viele Gäste der Einladung Lichtenaus folgen und den Wildschütz-Klostermann-Markt besuchen. Ich bin sicher, nein, ich weiß, dass sich die Aussteller und Verantwortlichen alle erdenkliche Mühe gegeben haben und damit für Lichtenau eine positive Wirkung weit über die eigenen Grenzen hinaus erreicht wird.

 

Viel Spaß, ein herzliches Willkommen und ein herzliches Dankeschön.

Ihr Schirmherr Ass. jur. Peter Gödde

_____________________________________________________________________

Grußwort Bürgermeister Josef Hartmann

BM_Hartmann

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste,

zum 8. Wildschütz-Klostermann-Markt begrüße ich alle Gäste aus den 15 Dörfern der Stadt Lichtenau und der umliegenden Region sehr herzlich in unserer waldreichen Stadt. An beiden Markttagen erwartet Sie wieder ein wunderbarer Rundgang durch die

vielfältige und herbstliche Welt des Waldes. Über 120 Marktstände garantieren ein tolles Angebot mit vielen Aktionen für die ganze Familie.

Besonders freue ich mich, dass wir Ass. Jur. Peter Gödde, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, als Schirmherrn für unseren 8. Wildschütz-Klostermann-Markt gewinnen konnten. Der Rohstoff Holz steht nicht nur für unser zu fast 50% bewaldetes Stadtgebiet, sondern auch für eine wichtige Handwerkbranche. Zahlreiche Holzbe- und verarbeitende Betriebe zeugen von der wirtschaftlichen Leistungskraft unserer 15 Dörfer. Mit insgesamt 150 Handwerksbetrieben und bis zu 40 Ausbildungsplätzen sind wir in diesem Sektor bereits gut aufgestellt.

Daher ist es mir ein ganz besonderes Anliegen, das Thema Fachkräftenachwuchs im ländlichen Raum noch weiter voranzutreiben. Somit freue ich mich sehr, dass wir an beiden Markttagen den Ausbildungsbus der Kreishandwerkerschaft auf dem Rathausplatz zu Gast haben. Steigen Sie in den Bus ein und nutzen Sie die Gelegenheit sich einen Überblick über die Vielfalt der Berufsmöglichkeiten im Handwerk zu verschaffen.

An dieser Stelle möchte ich auch noch Mal die Gelegenheit nutzen, einen besonderen Dank an das Organisationsteam rund um die Marketinggemeinschaft Stadt Lichtenau/Westfalen e.V. zu richten. Dieses ehrenamtliche Engagement sowie das Zusammenwirken der zahlreichen Helfer, Vereine und Unternehmen lässt unseren Markt erst lebendig werden und zeigt wie facettenreich unsere Stadt Lichtenau mit ihren 15 Dörfern ist. Freuen wir uns auf ein buntes Programm!

Den Besucherinnen und Besuchern des 8. Wildschütz-Klostermann-Marktes, aber auch den Ausstellern, Gewerbebetrieben und Einwohnern, wünsche ich viel Spaß und den Markttagen einen gutes Gelingen.

Ihr Bürgermeister

Josef Hartmann

 

___________________________________________________________

AKTUELLES

Lichtenau werkelt für den 8. Wildschütz-Klostermann-Markt

palettenmoebel_klostermann-small

In Lichtenau wird zur Vorbereitung auf den 8. Wildschütz-Klostermann-Markt kräftigt gesägt und gedübelt: Der Lichtenauer Heiner Wagemeyer werkelt derzeit mit tatkräftiger Unterstützung der Lichtenauer Flüchtlinge wunderschöne Palettenmöbel. „Wenn am kommenden Wochenende die Jagdhörner zu unserem waldreichen Markt rufen“, so Ingeborg Gottwick, stellv. Vorsitzende der Marketinggemeinschaft, „finden unsere Besucher in Mitten des Marktverlaufes überall kleine Ruheoase zum Sitzen und Genießen.“ Gottwick freut sich über die tolle gemeinsame Arbeit. „So sind in der letzten Woche Bänke und Tische entstanden, die dann mit Fichten und Birken geschmückt, die Marktbesucher buchstäblich im Wald sitzen lassen.“

 

 

Organisationteam und Sponsoren kündigen den 8. Wildschütz-Klostermann-Markt an

dsc_0943

„Jagdliche Klänge, imposante Forstmaschinen, „wildes Spanferkel“, regionale Kochschau, vielfältige Vereinsaktivitäten, moderne Gewerbebetriebe und vieles mehr – die Marketinggemeinschaft Stadt Lichtenau/Westfalen e.V. und die Stadt Lichtenau laden am 1. und 2. Oktober zum achten Mal zu einem waldreichen Wochenende in die Stadt Lichtenau ein. In diesem Jahr übernimmt Ass. jur. Peter Gödde, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe die Schirmherrschaft über den Wildschütz-Klostermann-Markt.

Während draußen auf der Rathausbühne zur Eröffnung am 1. Oktober um 11 Uhr die Klänge der Jagdhornbläser zu hören sind und sich die gesperrte B68, Schützenstraße, Rathaus- und Schützenplatz in eine Marktmeile mit über 120 Ständen rund um Natur, Wald, Wild, Landwirtschaft und erneuerbare Energien verwandelt, startet in Lichtenau ein buntes Oktoberwochenende für die ganze Familie.

Im herbstlichen und jagdlichen Ambiente lädt das „Klostermann-Festzelt“ in diesem Jahr auf dem Schützenplatz ein. Hier findet sich ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt, wo gemütlich geschlemmt, ein kühles Klostermann-Bräu genossen und bis spät in die Abendstunden gefeiert werden kann. Für gute Stimmung sorgt an beiden Tagen ein umfangreiches Bühnenprogramm. So sind u.a. die „Back tot he Roots“, die „Good Beats“ und „German Scots“ sowie die heimische Musikband „Gypsy´s Call“ aus Atteln und unsere hiesigen Musikkapellen zu Gast auf dem Schützenplatz. Am Sonntagmorgen lädt dann Hermann Klostermann gemeinsam mit den Eggeländern zum zünftigen Frühschoppen ein.

Das Bühnenprogramm auf dem Rathaus steht den vielfältigen Vereinsdarbietungen und einem schönen Kinderprogramm zu Verfügung. So ist Kasperle mit seinem Puppenvater Uwe Natus zu Gast und der Summinmann mit Michi präsentiert mit viel Bewegung einen Mix ihrer bekanntesten Mitmachlieder.

Schlendern Sie über unseren Markt, der sich wieder in ein buntes „Waldkleid“ bestehend aus zahlreichen Marktständen, naturnahen Walderlebnissen und heimischen Betrieben verwandelt. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich auf unsere prächtigen Greifvögel, imposanten Forstmaschinen, lautes Kunsthandwerk mit der Motorsäge oder auf das leckere „wilde Spanferkel“.