Programm-Highlights

Eröffnung des 8. Wildschütz-Klostermann-Marktes

  • Samstag, 11 Uhr auf der Rathaus-Bühne

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Eröffnet wird der Markt mit großem Bieranstich des Wildschütz-Klostermann-Bräus der Westheimer Brauerei am 1. Oktober um 11 Uhr durch die Vorsitzenden der Marketinggemeinschaft Stadt Lichtenau/Westfalen e.V. – Frank Mehring und Ingeborg Gottwick – auf dem Rathausplatz. Im Anschluss folgen Grußworte von Herrn Bürgermeister Josef Hartmann sowie vom Schirmherrn des diesjährigen Wildschütz-Klostermann-Marktes Herrn Ass. Jur. Gödde, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe. Der Eröffnung geht ein „Ökumenischer Wortgottesdienst“ – gehalten durch Pfarrerin Röthemeyer, Pastor Friesen und Pfarrer Wördehoff – und unter musikalischer Begleitung der Jagdhornbläser der Kreisjägerschaft Paderborn voraus.

 

 

Heimat- und Traditionsumzug am Sonntag

  • Sonntag, 14 Uhr über die Marktmeile

 DSC_0260

Einer der Höhepunkte des 8. Wildschütz-Klostermann-Marktes wird wieder der Heimat- und Traditionsumzug am Markt-Sonntag um 14 Uhr sein, wenn sich die liebevoll gestalteten Wagen und Fußgruppen aus den Dörfern der Stadt Lichtenau über die Bundesstraße einem Spalier von Zuschauern präsentieren. Über 35 Gruppen zeigen wieder die wald- und vereinsreiche Seite unserer energiereichen Stadt Lichtenau.

Nach dem Umzug können die einzelnen Wagen noch in Ruhe auf dem belebten Schützenplatz in Augenschein genommen werden, wo neben dem kulinarischen Klostermann-Festzelt noch musikalische Highlights auf alle warten. Ein besonderer Musikgenuss beginnt gegen 15:30 Uhr, wenn alle am umzugteilnehmenden Musikvereine gemeinsam auf dem Schützenplatz spielen.

Die Prämierung der drei schönen Umzugsgruppen findet gegen 17 Uhr auf der Bühne am Schützenplatz statt.

 

 

Klostermann-Nachmittagscafé – „Postbote Uli“ zu Gast

  • Samstag, 14 Uhr im Festzelt auf dem Schützenplatz

postbote_uli

In diesem Jahr findet das Klostermann-Nachmittagscafé mit leckerem Kuchen und Kaffee im Klostermann-Festzelt auf dem Schützenplatz statt. Ab 14:00 Uhr sind dann am Markt-Samstag Alle herzlich eingeladen. Es erwartet Sie wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm: Der Postbote Uli wird dann von seinen lustigen Erlebnissen als Dorfpostbote berichten. Lassen Sie sich überraschen, denn der Postbote weiß, was hinter jeder Haustür und in jedem Vereinshaus los ist.

 

 

Schützenkönige auf den Spuren Klostermanns – „8. Hermann-Klostermann-Pokalschießen“

  • Samstag, ab 18 Uhr auf dem Schützenplatz

pokalschiessenb

Wildschütz Hermann Klostermann war ein treffsicherer Schütze – ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen wollen die Schützenkönige des Stadtgebietes beim „8. Hermann-Klostermann-Pokalschießen“ am Samstag, 1. Oktober 2016 ab 18 Uhr.

Es werden die amtierenden Schützenkönige und Schützenkönige des vergangenen Jahres mit Adjutanten, die Obristen mit Vorstand und Schützen anwesend sein. Geschossen wird auf einen hölzernen Vogel, der im Kugelfang auf dem Schützenplatz aufgesetzt wird. Auch die Prinzenwürden werden ermittelt.

Die Schützen treffen sich bereits um 17 Uhr am Schützenplatz um von dort einmal über den Markt bis zum Rathaus und wieder zurück zu marschieren. Musikalisch begleitet werden die Schützen vom Spielmannszug Atteln, Spielmannszug Holtheim und Spielmannszug Husen.

Die Proklamation des 8. Klostermann-Königs und der Klostermann-Prinzen sowie ein gemütliches Beisammensein bei „Mit dem Klostermann durch die Nacht“ – Musik und Tanz findet im Anschluss in der Schützenhalle statt. Zu allen Programmpunkten sind auch die Damen und alle Besucherinnen und Besucher sehr herzlich eingeladen.

 

 

Feuerkunst in Perfektion – René Albert lässt Fackeln wirbeln

  • Samstag, 19:30 Uhr auf dem Schützenplatz

Feuerschau

Der Feuerkünstler René Albert aus Köln bietet in seiner faszinierenden Feuerjonglage bis zu fünf wirbelnde Fackeln, brennende Seile und an Ketten geschwungen Pyroeffekte. Ein atemberaubendes Spektakel hochklassiger Feuerartistik zu dynamischer Musik erwartet Sie am Samstag auf dem Schützenplatz. Ein Feuerwirbel der Extraklasse.

 

 

„Von Regional bis Bio“ – Kochschau auf der Rathaus-Bühne

  • Sonntag, 12:45 Uhr auf der Rathausbühne

igw2015_lohmann_1

Unsere Region steht für Qualität von landwirtschaftlichen Produkten. Ob aus der konventionellen Landwirtschaft stammend oder aus dem Biologischen Anbau – die (Bio-) Landwirtschaft ist eine wichtige Ader unserer dörflich geprägten Region.

Zur Mittagszeit kredenzt der Ettelner Biolandwirt Johannes Lohmann am Sonntag auf der Rathausbühne mit vielen hilfreichen Tipps und Anregungen einen deftigen Eintopf und gegrillte Biohähnchenschenkel. Dem Koch stehen unter der Moderation von Ralf Zumbrock, Geschäftsführer des Regionalforums Südliches Paderborner Land prominente Mitkocher mit Rat und Tat und vor allem mit jeweils zwei Händen zum Schnippeln zur Seite. Unterstützt wird die Kochschau durch die Landfrauen der Region.