Marktattraktionen

Auf unserem 8. Wildschütz-Klostermann-Markt gibt es vieles aus den heimischen Wäldern und der Stadt Lichtenau  zu sehen und zu entdecken. Spazieren Sie über unsere gesperrte Bundesstraße und die Schützenstraße und genießen Sie die zahlreichen Marktattraktion rund um die Welt von Natur, Wald, Wild, Landwirtschaft und erneuerbaren Energien.

Wir freuen uns auf Sie!

_______________________

„Wo gesägt wird – fallen Späne“ – Motorsägenkünstler in Aktion

 motorsaegenkuenstler_der_eggesaeger

In diesem Jahr fallen wieder tausende Späne, wenn die Motorsägenkünstler Uwe Brüntrup und Manfred Wolff ihre künstlerischen Fähig- und Fertigkeit mit der Motorsäge präsentieren.

Bereits in den letzten Jahren entstanden so vor den Augen der zahlreichen Zuschauer in eindrucksvoller Weise Motive aus den Themenbereichen Natur, Wald und Wild. Auch in diesem Jahr darf man wieder gespannt sein, was vor den Augen der Besucher aus einem Stück Holz Gestalt annimmt.

 

 

Komm und schau – Lichtenau! – Über 120 Aussteller werden wieder auf der Marktmeile erwartet

 Herbstand

Nicht nur die weichen Standortfaktoren – 40% der Fläche ist bewaldet – und das rege Vereinsleben lassen die Stadt Lichtenau zu einem besonderen Wohnort in der Nähe des Oberzentrums Paderborn werden.

Lichtenau ist eine wirtschaftlich attraktive Stadt. Es werden über 120 Aussteller und Aktionen aus dem Stadtgebiet und der Region erwartet, die wieder die Vielfalt des Marktes eindrucksvoll bereichern. Ob als Stand entlang des Marktverlaufes oder durch Öffnung der ortsansässigen Geschäfte – Lichtenau lädt in jedem Fall an beiden Tagen zu einem gemütlichen Einkaufbummel mit zahlreichen Aktionen ein.

 

Wald- und Landerlebnis für unsere kleinen Besucher

WAlderlebnis_Mösehufeisenbemalen

Auch die kleinen Besucher kommen beim Gang über den Markt auf ihre Kosten. An beiden Tagen haben die jungen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, am Stand des Hegerings Lichtenau selbstgemalte Buttons mit Waldtieren anzumalen und anzustecken. Ganz spannend wird es auf den Fährten der Waldtiere. Um die Vielfalt der Tierarten im Wald zu zeigen, bringen die Förster des Staatsforstes als Mit-Machprogramm Trittsiegel von Wildschwein und Reh, Wolf, Luchs und vielen anderen pelzigen Bewohnern aus Wald und Wiese mit, die von den Kindern mit Gips ausgegossen und mitgenommen werden können. Ein Gang durch die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Paderborn festigt dann noch das Wissen über die Vielfalt der Waldbewohner. So ist man für seine nächste Wanderung durch den heimischen Wald bestens informiert.

An vielen Plätzen auf dem 8. Wildschütz-Klostermann-Markt lässt sich die Natur mit allen Sinnen erfahren – unter fachmännischer Aufsicht einmal einen Falken oder Uhu zu streicheln, barfuß über den Walderlebnispfad zu spazieren, Basteln mit waldreichen Materialien oder einen sieben Meter hohen Felsen zu erklettern. Auch beim bemalen von Hufeisen wird den Kinder ein schönes Angebot geboten.

Beim traditionellen Bogenschießen des Bogenschießvereins Kleinenberg oder beim Spielen auf der Abenteuerhüpfburg können sie sich austoben und die verbrauchten Energien anschließend beim Stockbrotbacken oder beim Lauschen von Märchen wieder aufladen. Zu guter Letzt gibt es wieder die beliebte Möglichkeit den „Tieren im Dorf“ einmal ganz nah zu sein. Der Streichelzoo ist erstmals in der Marktverlängerung in der Schützenstraße zu finden. Ein waldreicher Familientag erwartet Sie und Ihre Familie an diesem besonderen Wochenende in Lichtenau!

 

 

 

„Auf dem Holzweg“ – Alles rund ums Holz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Rohstoff Holz aus den Wäldern der Egge – dem Stadt- und Staatsforst – dient vielen Zwecken. Ob als nachwachsender Baustoff, als Brennholz für kalte Wintertage oder als Energielieferant – auf dem 8. Wildschütz-Klostermann-Markt lassen sich die vielen Verwendungsmöglichkeiten des Holzes verfolgen.

Vom kompletten Baumstamm zum fertigen Brennholz – Forstunternehmen Dommes präsentiert einen großen Brennholzautomaten. Diese Maschine verarbeitet Baumstämme zu kamingerechtem Brennholz. Aber auch die imposanten forstwirtschaftlichen Maschinen und LKWs – Tieflader, Rückezug, Kurzholz-LKW und Skidder – der heimischen Forstunternehmer Dreps, Otto, Wagemeyer und Wulf laden wieder zum Staunen ein.

Neben der modernen Waldarbeit zeigen Heimatliebhaber aus Lichtenau die historische Arbeit mit dem Rohstoff Holz. Eine alte Band- und Kreissäge – angetrieben mit einem Flachriemen – zersägen lautstark Holz, wie es in der Zeit um 1930 üblich war. Eine etwas filigranerer Bearbeitung des Rohstoffes Holzes führt der Drechsler Elmar Kemper vor.

 

 

 

Aus dem Wald – in die Stadt: Grüner Platz lockt mit „Mit-Mach-Aktionen und Waldidylle“

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Im Herzen des Marktverlaufs verwandelt sich die Fläche am Odenheimer Bach in einen „Grünen Platz“ mit vielen attraktiven Angeboten und grünen Informationen.
Die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Paderborn, der Hegering Lichtenau, der Stadtforst Lichtenau und das Regionalforstamt Hochstift berichten von ihren umfangreichen Aufgaben, erzählen von den pelzigen Bewohnern des Waldes, bieten Mit-Mach-Aktionen und vieles mehr an. In der Mitte des Platzes können Kinder am lodernden Lagerfeuer Stockbrot backen. Nebenan locken köstliche Speisen, kühle Getränke und attraktive Marktstände für einen erlebnisreichen Aufenthalt.

 

 

 

König der Lüfte zu Gast – Greifvögel und Flugvorführungen

dsc_0427

Wenn am Samstag um 11 Uhr die Klänge der Jagdhornbläser zu hören sind, ist dies gleichzeitig der Startschuss für ein jagdliches Wochenende in Lichtenau, wo wieder einiges zum Thema Jagd und Wald geboten wird.

Sollte Ihnen auf dem Markt zu Fuß ein Geier begegnen, sehen Sie richtig! Dieser Vogel ist bereits einer von mehreren Greifvögeln, die von den Dutch Hunting Falcons aus den Niederlanden bereits ein fester Programmpunkt auf dem Wildschütz-Klostermann-Markt darstellt. Erwartet werden ferner Adler, Schnee- und Schleiereule, Uhu und Falken. Auch der heimische Falkner Markus Kroll aus Kleinenberg wird seine Falken und beeindruckenden Adler mit einer imposanten Spannweite von 1,80 m den Besuchern vorstellen. An beiden Tagen jeweils um 16 Uhr lässt Falkner Kroll seinen Greifvogel in die Lüfte steigen. Seien Sie bei dieser imposanten Flugvorführung dabei.

 

 

 

„150m2“ Energie aus Lichtenau – Gebündelte Energie in der Schützenstraße

huser-klee-wh3_6024

Wieviel Strom benötigt man, um damit 170 Scheiben Brot zu toasten? Oder wieviel Windstrom wird gerade in Lichtenau produziert? – Auf 150 Quadratmetern geben die Lichtenauer Windkraftbetreiber gemeinsam Antworten auf diese und viele andere Fragen. Anschaulich dargestellt, erfahren Sie viel Wissenswertes über die Technik und Bedeutung der Windkraftanlagen. Hauptattraktion ist ein Wind-Watt-Fahrrad, wo Sie einmal mit eigenen Kraft so lange strampeln müssen, bis z.B. eine Tasse Kaffee heiß wird. Treten Sie in die Pedale!

 

 

Hilde Wunmmel – eine einzigartige Musikkapelle

dsc07888

Hilde Wummel ist die einzigartige Musikkapelle für herausragende, gewöhnlich und nichtige Anlässe. 3 geschniegelte Herren und eine totschicke Dame, alle aus der Region und bekannt über diese hinaus, spielen auf.

Was dann erklingt ist manchmal bekannt, klingt aber immer doch irgendwie anders: Tanzmusik, die in die Beine geht und Alt und Jung zum Zappeln bringt, freche und gemütvolle Lieder, altes deutsches Volksliedgut, schnippisch-bissige Balladen und Chansons werden dargeboten und zu einem Programm geschmackvollster Art verbunden, das eigentlich jeden vom Hocker reißen muss, oder wenn nicht, doch wenigstens zum Staunen gründlichsten Anlass geben sollte.

Lassen Sie sich auf dem Markt überraschen, wo Hilde Wummel gerade aufspielt.

 

 

Ausbildung ist Klasse – Handwerk ist cool: Ausbildungsbus auf dem Rathausplatz

ausbildungsbus

Kernstück der Ausbildungsoffensive der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe ist das Eventmobil, das die Schulen in den Kreisen Paderborn und Lippe anfährt, aber natürlich auch auf den berufskundlichen Messen zu finden ist. Gedacht als Bindeglied zwischen Schule und Handwerk bietet es den Schülerinnen und Schülern ein erlebnisorientiertes und niederschwelliges Angebot. Ausbildung ist Klasse – Handwerk ist cool. Allerdings verlassen die Schülerinnen und Schüler das Eventmobil nicht ohne Angebot für eine konkrete Hilfestellung für Praktikum oder Ausbildung.

 

 

Heimatperspektiven – Heimatmaler Köhler stellt im Rathaus aus

bilder_koehler

Die Dörfer des Altenautals, verschiedene Tiermotive oder landwirtschaftliche Gebäude – den Facettenreichtum und die Schönheit unserer Dörfer haben den Attelner Franz-Josef Köhler zu Pinsel und Farbe greifen lassen. Der Hobbymaler malt mit farbintensiven Öl- oder Acrylfarben seine Heimat bis ins Detail. Die Ausstellung ist am Wildschütz-Klostermann-Markts-Wochenende ist in der Zeit von 11 bis 18 Uhr im Rathaus zu sehen. Darüber hinaus kann die Ausstellung noch bis zum 06.01.2017 zu den Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.

 

 

Ausstellung im Hause Daum: Wald – Landschaft – Menschen • Gemalt + fotografiert

bild-hecker-daum

Im Hause Daum stellen die Künstler Jane Straub und Andrea-Hecker Daum an der Lange Straße ihre Bilder aus. Die Kunstpädagogin Jane Straub stellt in ihren Werken Wald und Landschaft in den Mittelpunkt. Spannend ist die Gegenüberstellung von gemalten Bildern und Fotografien. Beide Arbeitsweisen zeigen das Thema in ganz neuem Licht.

Auch Andrea Hecker-Daum hat sich intensiv mit dem Thema Wald auseinandergesetzt. Nun wendet sie sich Menschenbildern zu. Sie erfasst in deren Gestaltung eher den inneren Zustand ihres Vorbildes, als das genaue Abbild. Die Ausstellung ist zu den Marktöffnungszeiten im Haus Daum, Lange Straße 22, 33165 Lichtenau zu sehen.